Hat dir das Video weitergeholfen?

Astralreisen: Humbug oder Wirklichkeit?
5 (100%) 1 vote

Astralreisen: Humbug oder Wirklichkeit?

Hat dir das Video geholfen?
Astralreisen: Humbug oder Wirklichkeit?
5 (100%) 1 vote
Beschreibung:

Den physischen Körper verlassen und mit der “Seele” auf reisen gehen? Zugegeben, das klingt fernab von der Realität… Millionen von Menschen haben aber genau das erlebt! Was stimmt also? Sind Astralreisen Humbug oder Wirklichkeit?

Erkenntnis:

Astralreisen sind ein sehr umstrittenes Thema. Jeder Behauptet etwas Anderes. Die einen sagen, sie Seele verlässt den Körper, die anderen sagen, es ist nur ein sehr lebendiger Traum. Fakt ist, dass Astralreisen existieren, da Millionen von Menschen davon berichten. Was genau Astralreisen aber sind, kann niemand sagen, da sie wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden konnten.

Like auf Fanpage hinterlassen:
Kommentare

8 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. lieber andreas!

    danke für das video, ich freu mich immer, wenn ich von dir was in meiner e-mail finde.

    meinst du, eine astralreise ist so ähnlich wie das, was man nach dem tod erlebt?
    ich habe mir diese frage schon sehr oft gestellt.

    mach weiter so, viele liebe grüße

    claudia

  2. Kommentar:

    Sehr interessante Vortrag.
    Die Aussage über autistische Menschen war mir sehr willkommen,
    Weil ich bald einsteige in Lernkurse von Rückführungs-Therapie
    Bin überzeugt, dass Gefühlserlebnisse in der Rückführung, der Mensch befreien kann von allerlei psychischen und physischen Disharmonien im Tagesleben nach der Reise.
    Habe das schon festgestellt .

    Du fragst meine Meinung über das Echte oder Unwahre der Astralreisen.

    Momentan habe ich noch immer keine einzige Astralreise machen können.
    Übe täglich, höre ab und zu die merkwürdige Geräusche, die in der tiefe Meditation mal auftauchen.
    Aber eine Meinung über die Reisen kann ich nicht anbieten.
    Erst soll Erfahrung der Reisen da sein.

    Aber weil so viele Menschen die Erfahrung gemacht haben und darüber geschrieben haben, ist das wohl eine Andeutung, dass etwa dran ist.

    Weiter, ….ob etwas “wissenschaftlich” bewiesen ist oder nicht, bedeutet bei weitem nicht, dass es nicht wahr wäre.
    Sehr viel Abläufe können nicht “wissenschaftlich” bewiesen werden und trotzdem sind sie oft entscheidet in der Auswirkung.

    Es gibt auch “Wissenschaftler” die diese Tatsache feststellen und anerkennen.

    Die “Wissenschaft” akzeptiert nur die Dinge als wahr, die gleichzeitig:
    -messbar.
    -beweisbar
    -wiederholbar
    sind

    Al der Rest in Leben wird abgewiesen.

    Wenn Astralreisen nicht genügen für die “Wissenschaft”, sagt das gar nichts aus über ihre Wahrheit oder Lüge…………………
    Es ist auch lächerlich :
    Was heute nicht messbar ist weil das Messinstrument noch nicht erfunden
    ist kann morgen plötzlich “wissenschaftlich” akzeptiert werde weil jemand das Messinstrument erfunden hat………….
    Aber trotzdem war es Gestern genau so gut Wahr als heute, vorgestern oder übermorgen.

    Wenn Du noch mehr solche Vortrage anbietest höre ich sie gerne zu

    Carolus
    Ein viel besseres Messinstrument ist die gut geübte Intuition.

    Carolus

  3. Roman Seidl sagt:

    Lieber Andreas

    vielen Dank für deinen weiteren Vortrag.

    Bei meinen Reisen wusste ich nie, ob es eine Astralreise oder ein Lucider Traum ist, bis ich versuchte Dinge zu verändern (z.B. ein Glas anders zu gestalten, oder die Farbe eines Gegenstandes anzupassen) dies geht sehr gut bei luciden Träumen, bei einer Astralreise ist dies nicht möglich.

    Hast du die gleichen Erfahrungen gemacht?

    Love and light
    Roman

  4. Andrea sagt:

    Nettes Videos. Allerdings schließe ich mich deiner Theorie nicht an.ich tendiere da doch eher in die Erklärung von out of Body oder von dem Arzt…weiß jetzt den Namen nicht mehr.
    Das erscheint mir plausibler.
    Zumal es ja dann doch ein Traum wäre und kein willentliches Ablösen.

    Eine astralreisen ist mir leider noch nicht gelungen, ich hab einfach zu wenig Ruhe dazu… Und eine versuchte hypnotische Rückführung blieb auch ohne Erfolg.

    Videos sind gerne gesehen, ein Wunsch von Or wäre, wie man das praktizieren umsetzen kann wenn man durch Job, Kinder, und Mann im Bett ☺️Stark eingespannt ist und eigentlich kaum freie Momente hat…,
    Lg
    Andrea

  5. flo sagt:

    sehr gute Seite

  6. Othmar Halwachs sagt:

    Hallo Andi,
    ich persönlich habe noch keine Astralreisen gemacht. Bin aber hoch interessiert Astralreisen zu erlernen. Desswegen habe ich mich im Astralreisen Bootcamp eingetragen.
    Warum interessiert mich das? Seit sechs Jahre habe ich mich in der Quantenheilung / Geistheilung meine ersten Schritte gemacht. Ich arbeite bereits mit Klienten um Ihre Probleme zu lösen und zu verbessern. Habe auch gute Erfolge die mich beflügeln mehr zu ereichen. Durch das Erlernen des Astralreisens möchte ich meine Fähigkeiten verbesseern.

    Lieben Gruß
    Othmar

  7. Also ich bin kantianisch – jungianisch und eher weniger Realist, aber jetzt mal zu deiner Meinung. Ich denke, dass Autisten schon auch beim Emotionen lesen Zugang zum Unterbewusstsein haben, nur können sie den Reizstrom nicht regulieren. Das heißt, ein normaler Mensch vergisst viele Sachen, die er an einem Tag erlebt hat wieder, da sie nicht relevant sind, er kann also Reize filtern. Das können Autisten nicht. Sie sind vom Reizstrom überfordert und ziehen sich zurück.

    Nun zum Astralreisen: Ich glaube daran, dass man über das Unterbewusstsein Zugang zu Parallelwelten erhalten kann. Wenn ich die bewusste Welt als Insel betrachte und das Unterbewusstsein als Meer, stellt sich die Frage: Was befindet sich hinter dem Teil des Meeres, den ich sehe? Hier könnte man das Astralreisen ansetzen.

Hinterlasse deinen Kommentar

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte die 8-teilige Video-Serie "Grundlagen der Astralreisen"

+ Regelmäßig neue Tipps & Tricks per E-Mail!

Jetzt kostenlos registrieren & Astralreisen lernen!

  • 60-minütiger Videokurs
  • Sofortiger Zugang
  • Regelmäßige Tipps & Tricks