Hat dir der Artikel weitergeholfen?

5 Austrittstechniken fürs Astralreisen
5 (100%) 1 vote
Astralreisen Austrittstechniken

5 Austrittstechniken fürs Astralreisen

In dem Artikel “Was ist eine Schlafparalyse?” kannst du mehr über das Thema Schlafparalyse lernen. Dort lernst du auch wie man eine Schlafparalyse auslösen kann. Hast du erst diesen Zustand der Bewegungslosigkeit erreicht, stellt sich oft die Frage, wie geht es jetzt weiter? Was ist die Eintrittskarte zur Astralreise. Im folgenden Artikel wirst du sogar 5 Austrittstechniken vorstellen, die dich von deinem physischen Körper lösen können.

Der Astralkörper ist stets mit dem physischen Körper überlappt und erhält eine kontinuierliche Verbindung. Wenn du bereits Vibrationen in der Schlafparalyse erlebt hast ist das ein gutes Zeichen dafür, dass sich dein Astralkörper von dem Physischen getrennt hat. Trotzdem kann immer noch eine kleine Verbindung bestehen, die du lösen musst um dich komplett zu separieren. Dafür werden dir jetzt 5 Techniken vorgestellt, die dir bei dem “fehlenden Ruck” behilflich sein können.

Astralreisen Technik zum Verlassen des Körpers - Gravitation

Bei der Gravitationstechnik stellst du dir vor, wie dein Körper durch die Erdanziehungskraft angezogen wird. Wenn dein Astralkörper nur noch leicht an deinen Physischen gebunden ist, kannst du regelrecht merken wie es dich in dein Bett zieht. dein physischer Körper bleibt jedoch im Bett liegen. Das einzige Problem, dass Du hier noch hast, ist dass Du dich dann mit Deinem Astralkörper Durch das Bett bewegen musst.

Astralreisen Technik zum Verlassen des Körpers - Umgebung

In der zweiten Technik bewegst du den Raum, in dem du dich befindest. Achte hierbei nicht auf deinen Körper, sondern konzentriere dich allein auf den Raum. Drehe den Raum am Besten um 180 Grad. Wenn du das erreicht hast, kannst Du dich wieder auf deinen Körper konzentrieren und du wirst merken, dass sich dein Astralkörper gegenüber deinem physischen Körper befindet.

Astralreisen Technik zum Verlassen des Körpers - Levitation

Die Levitationsmethode ist der Gravitationsmethode sehr ähnlich. Hierbei stellst Du dir vor, dass die Gravitationskraft deinen physischen Körper von deinem Astralkörper weg drückt. Dein Astralkörper ist sehr leicht und schwebt empor, bis er sich aus dem physischen Körper gelöst hat. Welche der beiden Methoden die Bessere ist, ist Geschmackssache.

Astralreisen Technik zum Verlassen des Körpers - Anziehung

Stelle dir einen Punkt in deinem Zimmer vor, der in der Lage ist dich anzuziehen, ähnlich wie bei einem Magneten. Lasse diese Kraft immer größer werden damit sich die Position deines Astralkörpers gegenüber deines physischen Körpers ändert und du diesen anschließend verlassen kannst.

Astralreisen Technik zum Verlassen des Körpers - Seil

Oft ist es möglich, dass man seine Astralarme aus seinem physischen Körper bewegen kann, der Körper aber immer noch verbunden ist. Hierfür eignet sich die Seil-Methode. Du stellst dir ein Seil vor, von dem du nur ein Ende über deiner Brust sehen kannst. Greife mit deinen Astralhänden danach und versuche dich nach oben zu ziehen. Klettere so weit hinauf, bis sich dein Astralkörper aus deinem physischen Körper gelöst hat.

Hat dir der Artikel geholfen?
5 Austrittstechniken fürs Astralreisen
5 (100%) 1 vote
Über getastral.de:

Lerne auf dieser Seite, wie du Astralreisen ganz bewusst auslösen kannst. Erlange die faszinierende Fähigkeit, deinen Körper zu verlassen und mit deinem sogenannten Astralkörper durch Raum und Zeit zu reisen. Jetzt ist es an der Zeit das volle Potential aus deinem Bewusstsein rauszuholen und dein Leben auf eine neue Evolutionsstufe zu heben. getastral.de ist ein Projekt von highermind.de, eine Website zum Thema Bewusstseinsentfaltung.

Like unsere Fanpage und erhalte regelmäßig Infos in deinem Newsfeed:
Kommentare

3 Kommentare | Kommentar schreiben

  1. Uli Kieslich sagt:

    der Artikel ist klar geschrieben und die darin beschriebenen Techniken funktionieren einwandfrei. Meiner Erfahrung nach ist die Übung 2 sehr gut zu machen, reicht aber meist nicht ganz, um rauszukommen. In dem Zustand sich dann aus m Körper schaukeln.

  2. deso sagt:

    Hallo ich denke ich hatte fast astral ich sah wie mein Hände über meine Hände raus ging nun ich hatte starke Strom im Körper können sie mir das erklären und wen ich raus geh wie komm ich wieder zuruck

  3. Mira sagt:

    Levitationsmöglichkeit ist bei mir die häufigste und angenehmste Methode.
    Allerdings nur, wenn ich auf dem Rücken liege.
    In Seitenlage wird’s schwierig, zumal ich mich nicht mehr bewegen kann, oder nur schwer.
    Bei mir treten Astralreisen spontan auf, insofern muss ich vermutlich in der Seitenlage, das ausrollen üben, was mir bisher noch nicht gelungen ist.

Hinterlasse deinen Kommentar

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte die 8-teilige Video-Serie "Grundlagen der Astralreisen"

+ Regelmäßig neue Tipps & Tricks per E-Mail!

Jetzt kostenlos registrieren & Astralreisen lernen!

  • 60-minütiger Videokurs
  • Sofortiger Zugang
  • Regelmäßige Tipps & Tricks